Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

Die Medgate Kids Line liefert schnell und unkompliziert medizinischen Rat, wenn es Ihrem Kind nicht gut geht. Rund um die Uhr steht Ihnen das medizinische Team unseres Partners Medgate telefonisch zur Verfügung.

0900 712 712 

(3.23 CHF / Min. nur über private Festnetz- oder Handynummern)

0900 712 713 

(3.13 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys)

Notfälle im Ausland

Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Krankenkasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

 
 

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

Beratungstelefon für Kinder- und Jugendnotfälle

Die Medgate Kids Line liefert schnell und unkompliziert medizinischen Rat, wenn es Ihrem Kind nicht gut geht. Rund um die Uhr steht Ihnen das medizinische Team unseres Partners Medgate telefonisch zur Verfügung.

 
 

(3.23 CHF / Min. nur über private Festnetz- oder Handynummern)*

 
 

(3.23 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys)*

 
 

* Unter der kostenpflichtigen Telefonnummer werden Sie durch pädiatrische Pflegefachpersonen von Medgate beraten. Nachts von 23 bis 7 Uhr wird die Kids Line von den Medgate Ärztinnen und Ärzten betreut. Zu diesen Zeiten entfällt die Gebühr auf der Payline und die Kosten werden analog zu einem Arztbesuch in einer Praxis direkt über die Krankenversicherung abgerechnet. Auch tagsüber, wenn die pädiatrischen Pflegefachpersonen alle besetzt sind, gelangen Sie mit Ihrem Anruf direkt zu den Medgate Ärzten.
Bei Fragen zur Abrechnung wenden Sie sich bitte an den Medgate-Kundendienst: 061 377 88 28

 
 

Notfälle im Ausland

Rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Krankenkasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

 
 

Notfallstation UKBB

 
 

Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Tox Info Suisse (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr
 
 

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?
Für Lob oder Tadel nutzen Sie bitte das Feedback-Formular. 

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 
21.03.2019

UKBB-Forscherin erhält Preis der Epilepsie-Liga

UKBB-Forscherin erhält Preis der Epilepsie-Liga - News - UKBB ein universitäres Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Ihre Experten kontaktieren!

Der Forschungs-Förderungspreis der Schweizerischen Epilepsie-Liga ist mit 25‘000 Franken dotiert und wird jährlich in der Schweiz tätigen Wissen­schaft­lern als Anschub­fi­nan­zie­rung für grössere Forschungs­vor­haben vergeben. Insbe­son­dere soll damit die Erfor­schung von Ursachen und Behand­lungen der Epilepsie geför­dert werden. Die diesjährige Preisträgerin Dr. Martina Hubacher untersucht am UKBB das Thema „The absent mind – Neurokognition und Schlaf bei Jugendlichen mit Absence-Anfällen“. Junge Menschen mit Absence-Epilepsie kämpfen im späteren Leben oft mit Nachteilen: Sie erreichen durchschnittlich weniger hohe Schulabschlüsse, auch im Vergleich zu Jugendlichen mit anderen generalisierten Epilepsieformen. Während diese Epilepsieform bei Kindern mehrfach untersucht wurde, gab es bisher keine Studien zu den genauen Ursachen solcher Defizite im Jugendalter. Das ändert Dr. Martina Hubacher von der Forschungsgruppe von PD Dr. Alexandre Datta derzeit mit ihrer Untersuchung am UKBB, die sie nun mit dem Forschungs-Förderungspreis der Epilepsie-Liga abschliessen kann. Durch ausführliche neuropsychologische und bildgebende Untersuchungen an betroffenen Jugendlichen, ihren gesunden Geschwistern und weiteren gesunden Jugendlichen will sie die relevanten Faktoren erfassen und miteinander in Verbindung bringen. Weil sich das Gehirn nachts im Schlaf regeneriert, erfasst die Studie auch die Schlafqualität der Teilnehmer. «Wir wollen damit die Grundlage schaffen, um in Zukunft Jugendliche mit Absencen gezielter zu unterstützen, zu fördern und ihre Chancen für ein erfolgreiches Bestehen im Erwachsenenalter zu erhöhen», sagt Dr. Martina Hubacher.

Der Forschungs-Förderungspreis wird an der Jahrestagung der Schweizerischen Epilepsie-Liga überreicht. Diese findet in diesem Jahr gemeinsam mit den Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Epileptologie (Dreiländertagung) in Basel statt. Das UKBB gratuliert Dr. Martina Hubacher sehr herzlich.

Print
Hier finden Sie uns auch
UKBB FacebookUKBB YoutubeUKBB LinkedInUKBB Instagram

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Kontaktformular

Lageplan

© UKBB, 2023

Datenschutzhinweis

Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[x]

ErlaubenAblehnen