Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 
27.08.2019

UKBB-Studentinnen gewinnen Presentation-Awards

Samantha Tauchmann, PhD-Studentin am UKBB und Departement Biomedizin der Universität Basel, ist im Juni mit dem Kind-Philipp-Presentation-Award 2019 ausgezeichnet worden. Dies für ihre Präsentation "Inactivation of Nsd1 impairs terminal erythroid maturation and induces erythroleukemia."

Den Kind-Philipp-Presentation-Award gibt es seit dem Jahr 2016. Die Auszeichnung würdigt jeweils die beste Präsentation von jungen Wissenschaftlern an der Jahrestagung der Kind Philipp Stiftung für Leukämieforschung in Wilsede. Für die Jury entscheidend sind dabei neben den erhobenen Daten die Zukunftsaussichten des vorgestellten Forschungsprojekts sowie die Präsentation an sich. 

Bereits im März ausgezeichnet wurde Marwa Almosailleakh, und zwar mit dem Frontiers-in-Physiology-Award. Gewürdigt wurde die PhD-Studentin am Departement Biomedizin für ihr Poster mit dem Titel  "Inactivation of the nuclear interacting SET domain protein 1 (NSD+) impairs terminal erythroid differntiation and results in erythrokleukemia in mice".

Der Preis wurde an der Tagung der European Red Cell Society auf dem Monte Verita in Ascona vergeben. Er soll junge Forschende auf ihrem Weg ermutigen, die tieferliegenden Mechanismen unserer Körperfunktionen und -Balance zu entdecken und zu verstehen.

Herzliche Gratulation an die Gewinnerinnen.

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Kontaktformular

© UKBB, 2019