Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

Beratungstelefon für Notfälle 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Krankenkasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

 
 

Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Tox Info Suisse (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr
 
 

Infoline zum Coronavirus

  • 058 463 00 00   Infoline des Bundesamts für Gesundheit (8.00 - 18.00 Uhr)

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

Lymphom (Hodgkin-Lymphom)

Symptome

Beim Lymphom handelt es sich um einen Oberbegriff für Krebserkrankungen des lymphatischen Systems (Lymphdrüsenkrebs). Das lymphatische System ist Teil des Immunsystems des Menschen.

Es besteht aus einem komplexen Netzwerk lymphatischer Organe; dazu gehören das Knochenmark, die Tonsillen (Mandeln), die Thymusdrüse (liegt hinter dem Brustbein), das lymphatische Gewebe des Darms und die Milz.

Die Erkrankung tritt primär innerhalb des lymphatischen Gewebes von Lymphknoten auf und breitet sich über die Lymphbahnen aus. Die Lymphe (Flüssigkeit in den Lymphgefässen) ist verantwortlich für den Transport von Nährstoffen und Abfallprodukten.

 Man unterscheidet zwei Hauptarten von Lymphomen:

  • Hodgkin-Lymphom (Morbus Hodgkin) und
  • Non Hodgkin-Lymphome (NHL)

Ein Hodgkin-Lymphom macht sich im Allgemeinen nicht so plötzlich bemerkbar wie ein NHL und verläuft auch nicht so akut wie dieses. Meist wird eine schmerzlose Lymphknotenschwellung am Hals und/oder im Bereich der Schlüsselbeine zuerst bemerkt. 

Ursache

Die Ursachen des Lymphoms sind nach wie vor nicht bekannt. Es wurde festgestellt, dass Menschen mit einem geschwächten Immunsystem eher daran erkranken.

  • Man nimmt an, dass bestimmte Umwelteinflüsse Lymphome verursachen können. Es gibt aber keine gesicherten Daten.
  • Lymphome werden nicht vererbt und es ist keine Ansteckung möglich.
  • Es wurde auch beobachtet, dass Menschen nach Transplantationen (unter bestimmten Medikamenten) öfter an Lymphomen erkranken.
  • Bei 40-60% der Morbus Hodgkin-Erkrankten ist ein Epstein-Barr-Virus nachweisbar. Daher wird das Virus in Zusammenhang mit der Erkrankung gebracht.

Diagnose

Die Sicherung der Diagnose für das Hodgkin Lymphom erfolgt durch die feingewebliche Untersuchung einer Lymphknotenbiopsie. Die Ausbreitung der Erkrankung wird mit verschiedenen Bild gebenden Verfahren bestimmt.

Je nach Ausbreitung der Erkrankung und Auftreten allgemeiner Krankheitszeichen lassen sich beim Hodgkin-Lymphom vier Krankheitsstadien unterscheiden. Diese Einteilung ist die Grundlage für die Intensität und Dauer der Behandlung, die in der Regel aus einer Kombination von Chemo- und Strahlentherapie besteht.

Die Heilungsaussichten betragen heute für alle Stadien der Erkrankung mehr als 95%.

 
Hier finden Sie uns auch
UKBB FacebookUKBB Youtube

Notfälle

Beratungstelefon
für Kinder- und Jugendnotfälle

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

Notfall im Ausland

Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Kranken-kasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

Tox Info Suisse

(Gift- und Informationszentrum)

145

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Kontaktformular

Lageplan

 

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Kontaktformular

Lageplan

© UKBB, 2020