Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

Nebennierenerkrankungen: Unterfunktion der Nebennierenrinde

Symptome

Müdigkeit, Adynamie, Konzentrationsstörungen, abnehmende Schulleistungen, reduzierte körperliche Leistungsfähigkeit. Gewichstverlust, Erbrechen, Durchfall, tiefer Blutdruck, Gefahr der Unterzuckerung, eventuell Braunverfärbung der Haut. In Stressituationen kann es zu einer akuten lebensgefährlichen Entgleisung mit Schocksymtpomen, Apathie, Blutdruckabfall, Unterzuckerung und Austrocknung kommen.

Ursache

Am häufigsten (70-80% der Fälle) ist die Unterfunktion durch eine Autoimmunentzündung der Nebennierenrinden verursacht. Eine weitere wichtige Ursache ist die vererbte Missbildung der Nebennieren (Hypoplasie). Seltene Fälle sind durch Infektionen (Pilze, Tuberkulose), Stoffwechsel- oder Speichererkrankungen (Adrenoleukodystrophie), Tumoren, Einblutungen oder Medikamente (Cortisolblockierende Medikamente, längerdauernde Cortisolbehandlung) bedingt. Die Nebennierenunterfunktion kann auch auf eine ungenügende Stimulation via Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)/ Hypothalamus bedingt sein, in manchen Fällen bleibt die Ursache unklar.

Diagnose

Bestimmung von Salzen (Natrium tief, Kalium hoch, Azidose) und Hormonen (Cortisol tief, ACTH meist hoch) im Blut, Hormone im Urin.  Funktionstests: ACTH Test, Metopirontest.

Eine lebenslange Substitutionsbehandlung mit Cortison (Tabletten 3-mal am Tag) und ev. Salzhormonen (2 Tabletten am Tag) ist unumgänglich. In Stresssituationen muss die Cortisondosis verdrei- bis fünffacht werden.  Bei Krankheit ist ev. eine Verabreichung über die Vene notwendig. Die Patienten müssen einen Notfallausweis auf sich tragen.

 

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Fax +41 61 704 12 13

© UKBB, 2018