Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

Turner Syndrom

Symptome

Mädchen mit Turner Syndrom sind kleinwüchsig (Endgrösse um 145 cm) und haben im Vergleich zum Stamm kurze Arme und Beine.

Die Pubertätsentwicklung (Brustwachstum, Menstruation) bleibt aus. Fehlbildungen von Herz oder Nieren kommen in ca. 30% vor. Bei 10-30% der Mädchen tritt eine Schilddrüsenunterfunktion auf, in ca. einem Drittel der Fälle eine Störung im Zuckerstoffwechsel. Die Mädchen mit Turner Syndrom weisen oft Auffälligkeiten im Aussehen auf (kurzer Hals, breiter Brustkörper, Nagel-Fehlbildungen), diese können aber auch fehlen.

Ursache

Chromosomenstörung. In allen oder einem Teil der Körperzellen fehlt das 2. X Chromosom.

Diagnose

Das Syndrom wird vermutet bei kleinwüchsigen Mädchen mit verhältnismässig langem Oberkörper und allenfalls typischem Aussehen. Eine Hormonbestimmung kann die Funktionsstörung der Eierstöcke zeigen. Bestätigung durch eine Chromosomenuntersuchung.

Therapie

Durch Ersatz von Wachstumshormon kann die Endgrösse verbessert werden. Zudem Ersatz der weiblichen Geschlechtshormone.

 

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Fax +41 61 704 12 13

© UKBB, 2018