Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

Zwerchfellhernie

Angeborene Defekte des Zwerchfells werden als sogenannte Zwerchfellhernien bezeichnet. Sie liegen an „Schwachstellen“ des Zwerchfells, durch welche innere Organe hervortreten können. Man unterscheidet zwei Typen von Zwerchfellhernien:

Die sternocostale oder Morgagni Hernie

Diese Hernie ist meist klein und liegt knapp neben dem Brustbein an der Vorderwand des Brustkorbes. Durch sie können Anteile der Leber in den Brustkorb ragen. Oftmals ist die Hernie symptomlos und die Diagnose ist ein Zufallsbefund.

Die lumbocostale oder Bochdalek Hernie

Diese Hernie kann unterschiedlich gross sein befindet sich an der äußeren, rückwärtigen Wand des Brustkorbes. Die typische Form besteht in Form einer Lücke, so dass Organe des Bauchraumes (Magen, Milz, Dünn-u. Dickdarm, linke Anteil der Leber, Niere) in den Brustkorb gleiten und dort das Wachstum der Lungen behindern können. Kann die Lunge nicht ausreichend wachsen, ist nach der Geburt zunächst eine Beatmung des Kindes erforderlich. Erst nach Stabilisierung des Kindes kann die operative Korrektur erfolgen.

Verwandte Themen

 

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Fax +41 61 704 12 13

© UKBB, 2018