Currently this content is only available in German.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Deutsch verfügbar.

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

Cas d'urgence 24h

0900 712 712

(CHF 3.23 / minute à partir du réseau de téléphonie fixe suisse)

0900 712 713

(CHF 3.12 / minute pour des appels de téléphones portables pré-payés)


Numéros de téléphone importants

  • 144   ambulance
  • 145   centre toxicologique (empoisonnement)
  • 117   police
  • 118   pompier

Kontakt Box

UKBB

Hôpital pédiatrique universitaire des deux Bâle (UKBB)
Spitalstrasse 33
CH-4056 Bâle

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Contact

Questions concernant les investigations
Rappel / encaissement
Factures des patients
S'il vous plaît contactez-moi
Autre
empty
Questions concernant les investigations

Questions concernant les investigations

 
Rappel / encaissement

Rappel / Encaissement

 
Factures des patients

Factures des patients

 
 
S'il vous plaît contactez-moi

S'il vous plaît contactez-moi

 

Comment souhaitez-vous être contacté?

 
Autre

Autre

 
 
empty
 
 
 
08.02.2019

Pfizer-Preis für Forscherinnen des UKBB

Pfizer-Preis für Forscherinnen des UKBB

Tamara van Donge und Dr. Aline Fuchs wurden mit dem diesjährigen Pfizer Forschungspreis in der Kategorie Pädiatrie ausgezeichnet.

Zum 28. Mal verleiht die Stiftung Pfizer Forschungspreis am 7. Februar 2019 den Medizin-Forschungspreis. Mit Tamara van Donge und Dr. Aline Fuchs werden in diesem Jahr auch zwei Forscherinnen des UKBB für ihre Arbeit ausgezeichnet. Die Forscherinnen erhalten den Preis in der Kategorie Pädiatrie für ihre Untersuchungen zum Thema Gentamicin-Dosierungen bei Neugeborenen.
Das Antibiotikum Gentamicin, welches Neugeborenen bei einer schweren Erkrankung verabreicht wird, hat in der Schweiz und auch international keine einheitliche Dosierungsempfehlung. Die Forschungsgruppe von Tamara van Donge und Dr. Aline Fuchs hat die aktuellen Dosierungsempfehlungen in Hinblick auf Wirksamkeit und Verträglichkeit evaluiert und einen optimalen Dosierungsansatz für Neugeborene gefunden.

Der Pfizer Forschungspreis wird seit 1992 jährlich vergeben. Er wird jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verliehen, die an Schweizer Forschungsinstituten oder Spitälern herausragende und zukunftsweisende Beiträge im Bereich Grundlagenforschung oder klinische Forschung erbracht haben. Die offizielle Verleihung des diesjährigen Preises findet am 7. Februar 2019 in Zürich statt. Das Preisgeld beträgt 15‘000.- Franken pro Prämierung. Das UKBB gratuliert Tamara van Donge und Dr. Aline Fuchs sehr herzlich.

Hier gehtes zur ausführlichen Medienmitteilung zum Pfizer Forschungspreis

UKBB Facebook

* En raison de la lisibilité nous utilisons seulement la forme masculine. Evidemment, les femmes et les hommes sont également adressés.

Notruf

Kontakt

Hôpital universitaire pédiatrique des deux Bâle
Spitalstrasse 33
CH-4056 Basel

Tel. +41 61 704 12 12
Contact

© UKBB, 2019