Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz)

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys)


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
CH-4056 Basel

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 
Banner

Unternehmen

Das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) ist ein eigenständiges, universitäres Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendmedizin sowie für Lehre und Forschung und eines der drei selbständigen Kinderspitäler der Schweiz. Durch das hochstehende medizinische Angebot sichert das UKBB die kantonale kinder- und jugendmedizinische Gesundheitsversorgung und dient ebenfalls der regionalen und überregionalen Gesundheitsversorgung. Dabei gehört das UKBB zu den führenden universitären kinder- und jugendmedizinischen Zentren der Schweiz.

 
Werte & Leitbild
Organisation
Geschichte des UKBB
Kooperationen
Partnerschaften
Werte & Leitbild

An erster Stelle steht für die Mitarbeitenden am UKBB der Respekt gegenüber den Patienten und Eltern. Wir bemühen uns, eine kind- und elterngerechte Atmosphäre zu schaffen.

Das UKBB sichert die bestmögliche Pflege und Behandlung und betreut die kranken Kinder ganzheitlich, alters- und entwicklungsgemäss. Unser Qualitätsmanagement ist um eine kontinuierliche Optimierung besorgt.

Gemäss unserem Leitbild haben wir unter anderem folgende Ziele:

  • Wir verpflichten uns zu einer umfassenden Betreuung der kranken Kinder und Jugendlichen im UKBB.
  • Wir engagieren uns für eine wirksame Gesundheitsvorsorge.
  • Wir stehen ein für eine qualitativ hoch stehende Lehre (Aus-, Weiter- und Fortbildung) und Forschung.
  • Wir verpflichten uns zur Nachhaltigkeit, das heisst zur Balance von gesellschaftlicher Solidarität, ökonomischer Effizienz und ökologischer Verantwortung.
Organisation

Träger

Träger des UKBB sind die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Das UKBB ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstallt mit eigener Rechtspersönlichkeit mit Sitz in Basel.

Das UKBB wird nach Massgabe des schweizerischen und kantonalen Rechts und insbesondere des Staatsvertrages zwischen den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft über das Universitäts-Kinderspital beider Basel (Kinderspitalvertrag) vom 22.1.2013 geführt.

Verwaltungsrat UKBB

Der Verwaltungsrat ist das oberste Führungsorgan des UKBB. Er wird unterstützt durch drei ständige Ausschüsse.

Die Präsidentin oder der Präsident sowie die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrates werden gemäss Staatsvertrag von den Regierungen der Trägerkantone gemeinsam durch gleichlautende Beschlüsse gewählt.

Aufgaben des Verwaltungsrates

Der Verwaltungsrat übt die Oberleitung und die Aufsicht und Kontrolle über die Geschäftsführung aus. Insbesondere kommen dem Verwaltungsrat gemäss Staatsvertrag folgende Aufgaben zu:

  • Festlegung der strategischen Ausrichtung im Rahmen der von den Regierungen der Trägerkantone bestimmten Eigentümerstrategie und der Leistungsaufträge
  • Genehmigung der Mehrjahresplanung und des Budgets inklusive Investitionen sowie des Jahresberichts und der Jahresrechnung
  • Festlegung der Personalstrategie
  • Vereinbarung eines Kollektivvertrages mit den Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerorganisationen über den Abschluss, den Inhalt und die Beendigung der einzelnen Arbeitsverhältnisse
  • sowie über die betrieblichen Mitwirkungsrechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Erlass der erforderlichen Vorschriften über die Arbeitsverhältnisse des Personals, soweit diese nicht im Kollektivvertrag geregelt sind
  • Festlegung der Voraussetzungen zur Ausübung sowie der Grundlagen und Rahmenbedingungen der privatärztlichen Tätigkeit
  • Wahl und Anstellung der Mitglieder der Geschäftsleitung sowie der oder des CEO
  • Festlegung der Organisation
  • Aufsicht über die Geschäftsleitung
  • Durchführung einer angemessenen Risikokontrolle
  • Erlass der erforderlichen Reglemente, insbesondere Finanz-, Preis- und Organisationsreglemente
  • Bezeichnung einer Ombudsstelle für die Behandlung von Beanstandungen von Patientinnen und Patienten und ihrer Angehörigen, soweit diese Beanstandungen nicht durch die Spitalleitung erledigt werden können
  • Vertretung des UKBB nach aussen, unter Vorbehalt anderer Regelungen im Organisationsreglement
  • zeitgerechte Information und Konsultation der Regierungen der Trägerkantone in den für die Trägerkantone relevanten Fragen

Die Mitglieder des Verwaltungsrates stehen in keinen geschäftlichen Beziehungen mit dem UKBB, die sie in ihrer Arbeit als Verwaltungsrat beeinflussen würden.  

Ausschüsse des Verwaltungsrates

Drei ständige Ausschüsse unterstützen die Arbeit des Verwaltungrates.

  • Ausschuss Personelles
  • Auditausschuss
  • Strategieausschuss

Mitglieder des Verwaltungsrates

  • Manfred Manser, Präsident des Verwaltungsrates und Mitglied des Auditausschusses

Mitglieder

Sekretariat

  • Petra Mack

Geschäftsleitung UKBB

Die Geschäftsleitung besteht aus dem CEO und den Leitenden der einzelnen Bereiche. Der CEO steht der Geschäftsleitung vor. Er ist gegenüber dem Verwaltungsrat für die Führung des UKBB verantwortlich. Die Geschäftsleitung trägt die Verantwortung für das Spitalgeschehen.

Mitglieder der Geschäftsleitung

Fachbereiche UKBB

Am UKBB gibt es mehr als 20 Fachabteilungen. Diese können thematisch in folgende Bereiche gegliedert werden:

Supportbereiche UKBB

Folgende Supportbereiche stellen die Dienstleistungen im Bereich der Verwaltung und Infrastruktur sicher:

Organigramm UKBB

Geschichte des UKBB

Am 2. Januar 1862 fand die Einweihung des Kinderspitals am Rheinufer statt. Zu Beginn hatte es 40 Betten und galt lange Zeit als Musterbau für eine Kinderklinik. Rund 30 Jahre später eröffnete das Kinderspital schliesslich den ersten Operationssaal und installierte bald darauf das erste Röntgengerät. Mit der steigenden Bevölkerungszahl nahmen auch die Patientenzahlen allmählich zu: von 120 im Jahr 1862 auf rund 6'500 im 2009.

Fusion zum Universitäts-Kinderspital beider Basel

Rund 100 Jahre später, nämlich Anfang 1999, machte das Kinderspital den nächsten grossen Schritt: Die beiden kantonalen Kinderspitäler in Basel und auf dem Bruderholz fusionierten zum Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB), einer öffentlich-rechtlichen Organisation mit drei Standorten. Während an der Römergasse in Basel die allgemeine Kinderheilkunde, ein Notfall und eine Poliklinik untergebracht wurden, fanden auf dem Bruderholz (Baselland) die Kinderchirurgie, die Kinderorthopädie, die Intensivpflege sowie ein weiterer Notfall und eine Poliklinik ihren Platz. Die Neonatologie, also die Abteilung für Früh- und kranke Neugeborene, wurde mit ihren 16 Betten in den Neubau des Basler Frauenspitals integriert und offiziell zum dritten Standort des UKBB. Bereits nach kurzer Zeit wurde jedoch klar, dass eine Verteilung des Betriebs auf verschiedene Standorte gewisse Probleme nach sich zieht. Aus diesem Grund wurde eine optimale Lösung gesucht: Schliesslich sprachen sich die beiden Regierungen im August 2000 für ein neues Spital an einem einzigen Standort auf dem Areal der ehemaligen Frauenklinik in Basel aus.

Modernste Kindermedizin

Nach mehreren Jahren Planungs- und Bauzeit hat das UKBB am 29. Januar 2011 den Betrieb im Gebäude an der Spitalstrasse 33 in Basel aufgenommen. Das neue Spital bietet eine kindergerechte Infrastruktur, modernste Geräte und qualifiziertes Fachpersonal.

Kooperationen

Um Anliegen der Kinder- und Jugendmedizin in gesundheitspolitischen und gesundheitsökonomischen Gremien gemeinsam zu vertreten, schlossen sich das UKBB, das Universitätskinderspital Zürich und das Ostschweizer Kinderspital OKS im Jahr 2009 zur Allianz Kinderspitäler der Schweiz (AllKidS) zusammen.

Seit Herbst 2013 besteht eine Kooperation zwischen der Kardiologie des UKBB und dem Departement Herz und Gefässe des Inselspitals in Bern. Das Zentrum für angeborene Herzfehler (ZAH) betreut Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern und anderen Herzerkrankungen.

Über weitere Kooperationen des UKBB erfahren Sie hier in Kürze mehr.

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
CH-4056 Basel

Tel. +41 61 704 12 12
Fax +41 61 704 12 13

© UKBB, 2017