Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

UKBB Helpline 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Krankenkasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.


Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Toxzentrum (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12
F +41 61 704 12 13

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

Kardiologie

In der Kardiologie am UKBB werden Kinder und Jugendliche mit angeborenen Herzfehlern, erworbenen Herzerkrankungen und Herzrhythmusstörungen betreut. Ein Team aus Kinderkardiologen und eine moderne Ausstattung zur nicht invasiven Diagnostik und Therapie von Herzerkrankungen stehen für die ambulante, stationäre und notfallmässige Versorgung von Kindern und Jugendlichen rund um die Uhr zur Verfügung.

Themenschwerpunkte

In der Sprechstunde der kinderkardiologischen Poliklinik werden folgende Untersuchungen angeboten:

Alle verfügbaren Herzultraschallmethoden

  • Modernste Ultraschalldiagnostik des Herzens inklusive dreidimensionaler Echokardiographie und spezieller Funktionsanalysen zur umfassenden und schonenden Diagnostik angeborener oder erworbener Herzerkrankungen
  • Belastungsechokardiographie auf dem Ergometer
  • Transösophageale Echokardiographie (Untersuchung des Herzens über die Speiseröhre)

Elektrokardiographie (EKG) und Telemonitoring

  • 12-Kanal Ruhe-Elektrokardiogramm
  • Langzeit-EKG (Ableitung über 24 Stunden bis zu 7 Tage) und diverse mobile Event Recorder zur Aufzeichnung von Herzrhythmusstörungen

Kardio-pulmonale Leistungsdiagnostik

  • Bestimmung der individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit durch (Spiro)-Ergometrien auf dem Fahrrad bzw. Laufband

Häufige kinderkardiologischen Abklärungen in unserer Sprechstunde erfolgen bei folgenden Symptomen

  • Herzgeräusche
  • Hohe Blutdruckwerte beim Kinderarzt
  • Synkopen (unklaren Bewusstseinsverlusten)
  • Thoraxschmerzen (Schmerzen im Bereich des Brustkorbs)

Kardiologische Konsultation für Kinder und Jugendliche mit einer pädiatrischen/chirurgisch zu therapierenden Grunderkrankung

  • Kawasaki Syndrom
  • Rheumatisches Fieber
  • Stoffwechsel- und endokrinologischeErkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Erkrankungen aus dem hämatologisch-onkologischen Formenkreis
  • Infektionendes Herzens (Myokarditis, Endokarditis, Perikarditis)

Spezialsprechstunden und individuelle Leistungen

Fetale Kardiologie im Perinatalzentrum

Im Bild PD Dr. Gwendolin Manegold-Brauer, Leiterin Pränataldiagnostik, Prof. Dr. Sven Schulzke, Leiter Neonatologie und Prof. Dr. Birgit Donner, Leiterin Kardiologie
Im Bild PD Dr. Gwendolin Manegold-Brauer, Leiterin Pränataldiagnostik, Prof. Dr. Sven Schulzke, Leiter Neonatologie und Prof. Dr. Birgit Donner, Leiterin Kardiologie

Familien, die ein Kind mit einer Herzerkrankung erwarten, werden durch die enge Zusammenarbeit der Pränatalmediziner des Universitäts-Frauenspitals mit den Neonatologen und Kardiologen des UKBB von Anfang an umfassend begleitet.

Dabei  ermöglicht die fetale Echokardiographie mit modernster Ultraschalltechnologie (inklusive 3D Verfahren) eine detaillierte Klassifizierung des Herzfehlers. Somit können die Familien bereits frühzeitig in Abhängigkeit des spezifischen Herzfehlers individuell hinsichtlich Geburtsplanung, Therapie und Prognose kompetent beraten werden.

Herzrhythmusstörungen des Kindes können über Medikamentengabe an die Mutter bereits im Mutterleib behandelt und der Therapieerfolg mittels fetaler Echokardiographie überwacht werden.

Interdisziplinäre Sprechstunden mit Kinderherzchirurgen und Spezialisten für Eingriffe am Herzen mittels Herzkatheterverfahren

  • Liegt ein therapiebedürftiger Herzfehler vor, werden alle Befunde in einer interdisziplinären Konferenz aus Kinderkardiologen, Kinderherzchirurgen und Herzkatheterspezialisten gemeinsam besprochen und ein individuelles Behandlungskonzept erstellt.
  • Kinderherzchirurgen und für Herzkatheterverfahren spezialisierte Kinderkardiologen des operativen Zentrums klären Eltern über den geplanten Eingriff am Herzen und die weitere Versorgung ihres Kindes auf und stehen im persönlichen Gespräch für alle Fragen zur Verfügung. Somit haben Eltern die Möglichkeit, bereits vor dem stationären Aufenthalt das Kardio-Team des Inselspitals in Bern persönlich kennenzulernen. Auch während eines stationären Aufenthalts steht die Familie im Focus: ein Elternteil kann immer beim Kind bleiben; Familien können im Ronald McDonald Haus, in unmittelbarer Nähe zum Herzzentrum wohnen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Kinderherz Netzwerk Bern-Basel oder nehmen mit uns direkt Kontakt auf.

Kardiopulmonale Leistungsdiagnostik und sportmedizinische kardiologische Untersuchung

Durch körperliche Belastungsuntersuchungen (Spiroergometrie) auf einem Fahrrad oder einem Laufband kann die individuelle kardio-pulmonale Leistungsfähigkeit bestimmt und das Blutdruck- und Herzfrequenzverhalten unter körperlicher Aktivität evaluiert werden.  Es können Empfehlungen zur Wahl und Intensität einer sportlichen Aktivität von Kindern mit einem angeborenen Herzfehler sowie Trainingsempfehlungen für jugendliche Athleten gegeben werden.

Herzrhythmusdiagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen

Herzrhythmusstörungen können am UKBB durch verschiedene Methoden ein EKG aufzuzeichnen erfasst werden:
Langzeit-EKGs für 24 h bis zu 5 Tage speichern kontinuierlich die Herzaktionen.
Wir setzen aber auch EKG-Sensoren auf einem Elektrodenpflaster ein, über die Kinder und Jugendliche über viele Tage bis Wochen zuverlässig EKGs aufzeichnen können, die uns dank der Telemedizin täglich zur Analyse zur Verfügung stehen. Damit können seltene, aber potentiell gefährliche Herzrhythmusstörungen erfasst werden.
Für spezielle Fragestellungen wird ein sehr kleiner Event Recorder unter die Haut eingesetzt, der eine umfangreiche Rhythmusdiagnostik ermöglicht.
Werden die Rhythmusstörungen von den Kindern und Jugendlichen selbst wahrgenommen, können diese Ereignisse mit einem mobilen Event Recorder durch Auflage von zwei Fingern auf zwei Elektroden aufgezeichnet, über eine sichere Internetverbindung an das UKBB geschickt und bei Bedarf sofort analysiert werden.
Der Einsatz dieser verschiedenen Verfahren ermöglicht uns eine rasche Diagnostik, Risikostratifizierung und effektive Therapie.

Sprechstunde für Patienten mit einem Herzschrittmacher/implantierbaren Defibrillator

Die Abfrage und Programmierung von Herzschrittmachern/implantierbaren Defibrillatoren (AICD) erfolgt nach sorgfältiger Diagnostik und unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen.

Für Herzschrittmacher, die über die Möglichkeit eines Telemonitoring verfügen, bieten wir die tägliche Rhythmusanalyse und Überprüfung der Schrittmacherfunktion an.

Zusammenarbeit mit der Abteilung invasive Elektrophysiologie der Kardiologie am

Elektrophysiologische Untersuchungen mit modernsten Therapieverfahren stehen für Kinder und Jugendliche mit Tachykardien auf Grund einer zusätzlichen Leitungsbahn zur Verfügung.

Magnetresonanztomographie (MRI) und Computertomographie (CT) des Herzens und der Gefässe

Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit von (Kinder)kardiologen und (Kinder)radiologen am UKBB und USB können mittels MRI Herz und Gefässe genau dargestellt und ihre Funktion analysiert werden. Beim MRI werden keine Röntgenstrahlen verwendet. Das verwendete Magnetfeld ist gesundheitlich unbedenklich. Für ausgewählte Fragestellungen werden CTs durchgeführt; hierbei werden durch Verwendung modernster Technologie sehr geringe Strahlendosen eingesetzt.

Transitionssprechstunde für Jugendliche mit angeborenen Herzfehlern

Kinderkardiologen am UKBB und Kardiologen am USB begleiten gemeinsam Jugendliche mit einem angeborenen Herzfehler ins Erwachsenenalter. Ziel ist es, dieser Patientengruppe eine kontinuierliche und den speziellen Bedürfnissen angepasste, umfassende medizinische Betreuung anzubieten.
Die Sprechstunde erfolgt zusammen mit PD Dr. med. Daniel Tobler, Oberarzt Kardiologie, Universitätsspital Basel, spezialisiert auf Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (GUCH-Kardiologe).

Interdisziplinäre Sprechstunde in der UKBB Poliklinik

Da sich alle medizinischen und chirurgischen Fachrichtungen der Kinderheilkunde am UKBB vereinen, lassen sich für Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen, die mehrere Spezialisten erfordern, rasch und unkompliziert interdisziplinäre Sprechstundentermine planen. In der Kardiologie kommt dies zum Beispiel Kindern und Jugendlichen mit einer Bindegewebserkrankung wie zum Beispiel dem Marfan-Syndrom zu Gute.

Kinderherzsportgruppen

Sport macht stark - das gilt für jedes Kind, auch für Kinder mit einem angeborenen Herzfehler

Studien zeigen: Sportliche Aktivität bei herzkranken Kindern verbessert nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch das psychische Wohlbefinden.

Wir sind überzeugt: Für jedes Kind mit einem angeborenen Herzfehler, das aktiv sein möchte, können individuelle Lösungen gefunden werden.    

Um den besonderen Bedürfnissen von herzkranken Kindern gerecht zu werden, bieten wir am UKBB je nach Alter zwei Herzsportgruppen an (siehe Downloads Kinderherzsportgruppe).

Die Herzsportgruppe wird unter Anleitung einer speziell ausgebildeten Physiotherapeutin durchgeführt. Die Anwesenheit einer erfahrenen Kinderkardiologin, welche die Kinder kennt und sich mit ihren individuellen Herzfehlern vertraut macht, ist gewährleistet.

Wissen ist wichtig: Vor Teilnahmebeginn an der Kinderherzsportgruppe wird eine kardiologische Untersuchung und wenn möglich eine Belastungsuntersuchung durchgeführt (auf dem Fahrrad oder dem Laufband). 

Als Team sind wir stark: Kinderkardiologen kennen die individuelle Herzkreislaufsituation der Herzkinder und können auf mögliche Risiken hinweisen – Physiotherapeuten wissen, wie sie bei herzkranken Kindern gezielt Freude an körperlicher Aktivität wecken und fördern können.

Durch die Sport-Förderung bei herzkranken Kindern können wichtige Funktionen verbessert werden:

  • Körperliche Leistungsfähigkeit
  • Körperkoordination
  • Selbsteinschätzung
  • Selbstwertgefühl
  • Konzentrationsfähigkeit

Die Kinder fühlen sich in ihren Gruppen sehr wohl und können ohne Leistungsdruck körperlich aktiv sein, spielen und jede Menge Spass haben.

In der Herzsportgruppe gewinnen sie Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und dieses Vertrauen soll sie auch in ihrem Alltag begleiten.

Für weitere Informationen beachten Sie bitte unseren Flyer (Rubrik Downloads) oder nehmen Sie  direkt Kontakt mit uns auf: T +41 61 704 12 12.

Dr. med. Joanna Nozynska

Kinderherzsportgruppe

Kinderkardiologischer Notfalldienst

Piktogramm Kardiologie

Rund um die Uhr ist ein kinderkardiologischer Notfalldienst für das UKBB, benachbarte Kinderspitäler und geburtshilfliche Abteilungen sowie die Praxispädiater der Region und Eltern herzkranker Kinder erreichbar.

Die Vermittlung dieses Notfalldienstes findet über die Zentrale und die Notfallstation am UKBB statt: T +41 61 704 12 12.

 
 

Auszeichnungen

sanaCert
SIWF
Ausgezeichnet für Kinder
 
UKBB Facebook

* Wir nutzen zur besseren Lesbarkeit jeweils nur die männliche Form. Selbstverständlich sind jedoch Frauen und Männer gleichermassen angesprochen.

Kontakt

Universitäts-Kinderspital beider
Basel, Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

Tel. +41 61 704 12 12
Kontaktformular

© UKBB, 2019